menu close menu

Kosmetik zum Selbermachen | Cosmetic Kitchen im Test


Als ich letztens bei dm und auf dem Weg zur Kasse war, ist mir im Regal eine Riesenpulle mit schickem Label aufgefallen. Von weitem erkannte ich die Aufschrift „Vegane Basis“ und ein niedliches Bunny. Vegane und offenbar tierversuchsfreie Kosmetik, von der ich noch nie was gehört hatte? Das musste ich mir genauer anschauen.

Die riesige 1-Liter-Flasche hat sich als Duschgel herausgestellt, als Basis für Duschgel um genauer zu sein. Gleich daneben lagen kleine Fläschchen mit verschiedenen Farben und Duftölen. Leider gab es nur noch die Farben Blau und Gelb und da ich gelbe Flüssigkeit eher mit etwas anderem assoziere, was nicht unbedingt in meiner Dusche stehen sollte, griff ich zum Blau und zwei Düften.

Cosmetic Kitchen im Test

Cosmetic Kitchen heißt die Marke, die das Duschgel zum Selbermachen anbietet. Im Sortiment sind neben dem Duschgel auch eine Basis für Bodylotion, Farböle in den Farben Blau, Gelb, Grün, Rot, Rosa und Orange sowie zahlreiche Duftöle. Auf der Cosmetic Kitchen Website gibt es auch noch viel mehr Stuff zu entdecken. Außerdem findet man dort Anleitungen und Rezepte für die DIY Kosmetik.  
 
Hersteller der Cosmetic Kitchen Produkte ist die Bademeisterei, die handgemachte Kosmetik in Österreich fertigt. Sämtliche Produkte sind laut Homepage frei von Tierversuchen, vegan und teilweise auch mit Bio-Inhaltsstoffen. Mit der Marke Ecoworld hat die Bademeisterei auch eine zertifizierte Naturkosmetik im Angebot. Bei den folgenden Produkten handelt es sich allerdings um konventionelle Kosmetik. Cosmetic Kitchen Duschgel zum Selbermachen  

Cosmetic Kitchen Shower Gel 

Das Cosmetic Kitchen Shower Gel bildet die Basis für das Do-it-yourself-Duschgel. Es befindet sich in einer Plastikflasche mit Metallverschluss, ist vegan, geruch- und farblos. Nach Anbruch ist das Shower Gel zwölf Monate haltbar. Cosmetic Kitchen Duschgel vegane Basis Inhaltsstoffe: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, Glycerin, Coco-Glucoside, Sodium Benzoate, Citric Acid, Potassium Sorbate, Panthenol   Preis: 6,99 Euro für 1 Liter  

Cosmetic Kitchen Kosmetik Farbe Blau

Die blaue Kosmetikfarbe enthält neben Wasser den Farbstoff CI74160, auch als Kupferphthalocyanin bekannt, der als unbedenklich eingestuft wird. Ein paar Tropfen des Farbstoffes reichen schon aus, um intensive Blautöne zu erzeugen. Cosmetic Kitchen Kosmetik Farbe Blau Inhaltsstoffe: Aqua, CI74160   Preis: 3,49 Euro für 10 Milliliter  

Cosmetic Kitchen Kosmetik Duft Secret Number

Die Duftnote Secret Number wird beschrieben als Duft mit einer Kopfnote aus frischer Zitrone und Bergamotte. Die holzige Herznote bilden Tabak- und Olivenblüten. Abgerundet wird der Duft mit Noten von Guajakholz und Tonkabohne, Ambra, süßer Vanille und weichem Moschus. Cosmetic Kitchen Kosmetik Duft Secret Number Inhaltsstoffe: k.A.   Preis: 3,49 Euro für 10 Milliliter  

Cosmetic Kitchen Kosmetik Duft Strong Boss

Strong Boss ist ein sehr maskuliner Duft mit Auszügen aus Bergamotte, Zitrone, Lavendel und Zedernholz. Die Basis bildet ambrierter und vanilleunterlegter Moschus. Obwohl sich die Inhaltsstoffe der beiden Düfte sehr ähnlich sind, ist Strong Boss ein typischer Männerduft, während Secret Number ein eher universeller, sportlicher Duft ist. Cosmetic Kitchen Kosmetik Duft Strong Boss Inhaltsstoffe: k.A.   Preis: 3,49 Euro für 10 Milliliter   Alle Preisangaben beziehen sich auf den Preis, den ich bei dm bezahlt habe. Im Bademeisterei Online Shop sind die Produkte um einiges günstiger.

Kosmetik selber machen

Mit den drei Grundstoffen Duschgel Basis, Kosmetik Duft und Kosmetik Farbe haben wir alle Rohstoffe, die man für das DIY-Duschgel benötigt. Außerdem braucht man ein Behältnis und Rührutensil, um das Duschgel anzumischen sowie saubere, leere Behälter für das fertige Produkt. Kosmetik selber machen | Anleitung und Zubehör Meine sechsjährige Nichte hat mir netterweise und voller Enthusiasmus beim Projekt DIY-Duschgel assistiert. Um unsere drei leeren Fläschchen zu füllen, haben wir 200 Milliliter Cosmetic Kitchen Duschgelbasis mit drei Tropfen Farbe gemischt.   Cosmetic Kitchen DIY Duschgel Anleitung Sobald die Farbe gleichmäßig verteilt war, haben wir circa 30 Tropfen des Cosmetic Kitchen Duftes hinzugefügt und alles gut verrührt. Laut Packungshinweis sollte man das Gel nicht mehr als 1 Prozent beduften.   Cosmetic Kitchen Duschgel selber machen Anleitung Zum Schluss haben wir das fertig angerührte, gefärbte und beduftete Duschgel behutsam in unsere Flaschen abgefüllt. Alles wieder gut verschlossen und das Gel sofort zum Händewaschen getestet.   Abschlussurteil: Riecht gut, sieht gut aus, schäumt gut, reinigt gut. Und der Spaßfaktor ist echt riesig, vor allem wenn man mit Kindern arbeitet.   Duschgel selber machen | Rezept & Anleitung Die selbstgemachten Mini-Duschgele sind ideal zum Reisen oder Verschenken. Mit selbstbastelten Etiketten kann man seine Kreationen noch beschriften und verschönern.   Cosmetic Kitchen DIY Duschgel Erfahrungsbericht

06-05-16 | 2 Kommentare | in Beauty, Produkte, Reviews

2 Kommentare zu Kosmetik zum Selbermachen | Cosmetic Kitchen im Test

  1. Jenni sagt:

    Liebe Stephi!

    Das sieht nach einer Menge Spaß aus, den du und deine Nichte da gehabt haben! 🙂

    Die Cosmetic Kitchen ist mir auch schon öfter über den Weg gelaufen und ich war sehr neugierig, ob und wie das nun funktioniert – danke für deinen Beitrag!
    Was mich immer vom Kauf abgehalten hat, sind die riesigen Plastikflaschen und der latente Verdacht auf Mikroplastik. Hast du dazu nähere Informationen? 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Stephanie sagt:

      Hey Jenni,

      oh ja, wir hatten viel Spaß bei unserem Selfmade Duschgel. Klar, die fette Plastikverpackung ist jetzt semi-cool, aber dafür hält es ja auch ewig.
      Und zum Thema Mikroplastik: Da kann ich dich beruhigen. Zumindest das Duschgel enthält keinerlei Mikroplastik. Die anderen Produkten habe ich noch nicht abgecheckt.

      Liebe Grüße zurück
      Stephi

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*