menu close menu

Meine natürliche Gesichtsreinigung


Seit einiger Zeit bin ich dabei, meine Kosmetik und Pflegeprodukte auf Naturkosmetik umzustellen. Die meisten konventionellen Produkte enthalten zum Teil bedenkliche Inhaltsstoffe, welche nicht selten an Tieren getestet werden. Zwar bedeutet natürliche Kosmetik nicht gleich, dass keine Tierversuche durchgeführt wurden, doch bei vielen Firmen dieser Art ist dies der Fall.

Die bekanntesten Kosmetikfirmen aus dem Bereich Naturkosmetik, die keine Tierversuche durchführen bzw. durchführen lassen sind:

  • Alverde
  • Alterra
  • Lavera
  • Logona
  • Sante
  • Speick
  • Weleda
  • u.v.m

Da ich besonders im Gesicht mit großporiger und unreiner Haut zu kämpfen habe, verwende ich in diesem Bereich fast ausschließlich natürliche Produkte. Aus jahrelanger Erfahrung weiß ich, dass konventionelle Pflegeprodukte oder Cremes, Gesichtswasser u.s.w. aus der Apotheke zwar helfen können, die Haut aber langfristig gesehen extrem strapazieren, austrocknen und im Endeffekt noch unreiner machen.

Neben meiner Charlotte Meentzen Pflegeserie, verwende ich auch täglich bzw. wöchentlich folgende Produkte zur Reinigung meiner Haut:

Heilerde

  • Heilerde 2, hautfein
  • Pulver zur äußerlichen Anwendung
  • zu unterstützenden Behandlung bei Akne, Haut-, Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie Entzündungen
  • z.B. Luvos Heilerde, 480 g

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein echtes Allround-Talent. Man kann Heilerde zum Haarewaschen, als Entzündungshemmer, bei Gelenkschmerzen oder aber als Gesichtsmaske verwenden. Innerlich wirkt Heilerde gegen Verdauungsstörungen und mehr.

Einmal pro Woche rühre ich mir eine Gesichtmaske aus circa drei Teelöffeln Heilerde und einem Klecks Wasser an, trage diese auf meine Gesichtshaut auf und lasse sie knapp 30 Minuten einwirken. Pickel, die gerade in der Entstehungsphase sind, werden durch die Maske ausgetrocknet und alte Hautschüppchen durch den leichten Peeling-Effekt beim Abwaschen entfernt.

Luvos Heilerde 2 hautfein im Test

Distelöl

  • nativ
  • Erste kalte Pressung
  • enthält essentielle Linolsäure
  • z.B. Bio Planéte Distelöl, 0,5 l

Normalerweise verwendet man Distelöl als Öl für Salate, Rohkost- und Gemüsegerichte. Doch auch in der Kosmetikindustrie findet das Öl Verwendung. Es hat eine rückfettende Funktion und kann als Hautöl bei starker Seborrhö und Akne eingesetzt werden. Obwohl es rückfettend wirkt, kann Distelöl aufgrund des mattierenden Effektes auch bei Mischhaut mit öliger Tendenz eingesetzt und im Bereich der Augenpartie als Pflegeöl verwendet werden.

Ich verwende Distelöl täglich zum Abschminken. Dazu feuchte ich ein Wattepad an, gebe das Öl darauf und streiche mit dem getränken Pad sanft über das ganze Gesicht inklusive Augenpartie. Das Öl entfernt Foundation, Make-up, Puder, Lippenstift und sogar Augen-Make-up von der Haut. Bei wasserfestem Mascara muss ich jedoch zu einem zusätzlichen Abschmink-Produkt greifen.

Das Gute an Distelöl als Abschminköl ist, dass es absolut nicht auf der Haut oder in den Augen brennt, es die Haut nicht ölig macht und sehr ergiebig ist.

Distelöl zum Abschminken Erfahrungsbericht

Moor-Seife

  • mit Irgasan und Moorwirkstoff
  • bei Hautunreinheiten, Pickeln und Mitessern
  • hautfreundlich, hautpflegend, geruchstilgend
  • z.B. Moorseife von Pharmadrog, 100 g

Nachdem ich mich mit dem Distelöl abgeschminkt habe, spüle ich mir mein Gesicht zunächst mit etwas warmen Wasser ab und greife dann zu meiner geliebten Moor-Seife. Ich lasse sie kurz unter Wasser aufschäumen und reibe mein Gesicht dann sanft mit dem Schaum ein. Das mache ich entweder direkt mit den Händen oder aber mit meiner Gesichtsreinigungsbürste. Da die Seife kein Alkohol enthält, kann ich die Seife problemlos mit der Bürste in meine Haut einarbeiten.

Nachdem ich den Schaum vom Gesicht gewaschen habe, trockene ich mein Gesicht mit einem Handtuch, das ich nur dafür verwende oder aber mit etwas Zellstoff. Die Haut fühlt sich nun etwas komisch an, da die Moor-Seife jegliche Fettreste von der Haut nimmt. Ein anschließendes Eincremen ist als unerlässlich. Ein Stück reicht bei mir etwa ein Jahr. Einziger Nachteil ist der gewöhnungsbedürftige Geruch.

Moorseife gegen unreine Haut Erfahrungsbericht

Die Heilerde sowie das Distelöl habe ich aus dem Bio-Laden. Beide Produkte sind aber sicherlich auch im Supermarkt oder der Drogerie erhältlich. Moor-Seife bekommt ihr entweder online oder in der Apotheke. Wenn ihr Fragen zu Inhaltsstoffen oder Preisen habt, scheut euch nicht und nutzt die Kommentarfunktion!

13-03-14 | 0 Kommentare | in Beauty, Produkte

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*