menu close menu

Alverde Nothing But Volume Mascara im Test


Letzte Woche war es die Doll Lashes Mascara heute die Nothing But Volume Mascara – die letzte Review zu den neuen Mascaras aus der vergangenen Alverde Sortimentsumstellung. Zwar gehört die Nothing but Volume bereits seit einiger Zeit zu dem Standardsortiment, doch nun gibt es die Mascara auch in der Farbe 020 Braun mit folgenden Inhaltsstoffen:

alverde nothing but volume mascara erfahrungsbericht

Aqua, Alcohol*, CI 77499, Cetearyl Alcohol,Sorbitol, Hydrolyzed Jojoba Esters, Sodium Cetearyl Sulfate, Tricaprylin, Hectorite,Ricinus Communis Seed Oil*, Rhus Verniciflua Peel Cera, Simmondsia ChinensisSeed Oil*, Glycine Soja Oil*, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Hydrogenated Jojoba Oil, Xanthan Gum, Lysolecithin, Jojoba Esters, Silica, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate,Helianthus Annuus Seed Oil * ingredients from certified organic agriculture

alverde nothing but volume mascara bürstchen

Beim Bürstchen handelt es sich um ein solides Standardbürstchen, wie es gewöhnlicher nicht sein könnte. Ganz im Gegensatz zur Big Drama Lashes oder Doll Lashes setzt die Nothing but Volume auf Natürlichkeit ohne aufdringlich zu wirken. Das Braun ist ein sehr dunkler Ton, der bei dunklen Wimpern noch mehr abdunkelt und fast schwarz wirkt. Auf dem ersten Bild seht ihr mich auf dem linken Auge mit einer Schicht der Mascara, rechts nichts.

alverde nothing but volume mascara tragebild vorher nacher

Die Alverde Nothing but Volume Mascara sorgt für ein sehr natürliches Ergebnis. Mit dem Bürstchen lassen sich alle Wimpern gut erreichen. Außerdem haftet an der Bürste nicht so viel Produkt, dass man sich das ganze Augenlid vollschmiert. Da das Bürstchen die Wimpern, wie ihre beiden Vorgänger, gut trennt, kann man das Produkt auch wunderbar schichten.

alverde nothing but volume mascara tragebild

So sieht das Ergebnis nach zwei Schichten der Nothing but Nothing Mascara aus. Die Wimpern wirken geschminkt, aber nicht zu sehr zugekleistert. Je mehr Schichten aufgetragen werden, desto größer ist der Effekt. Der voluminöse Effekt lässt sich mit einem Lidstrich sogar noch verstärken, wirkt aber keinesfalls gekünstelt.

alverde nothing but volume mascara tragebild

Besonders gefallen hat mir, dass das Produkt nicht ganz so flüssig ist, sodass es nach dem Auftragen schnell trocknet und geschichtet werden kann. Auch die Haltbarkeit hat mich überzeugt. Sie macht ein natürliches Ergebnis, verlängert die Wimpern optisch und spendet Volumen. Auch in Sachen Auftrag und Haltbarkeit ist diese Wimperntusche für mich der Gewinner.

IMG_0866-001

Die Alverde Nothing but Volume Mascara enthält 12 Milliliter und kostet 3,95 Euro. Sie ist vegan und tierversuchsfrei.

Vorteile

Nachteile

  • Trocknet schnell
  • Brennt etwas in den Augen beim Entfernen
  • Natürliches Ergebnis, kein Verkleben
  • Braun wirkt eher Schwarz
  • Verlängert und gibt Volumen
  • Enthält Palmöl
  • Langanhaltend
  •  Nicht wasserfest

Wie findet ihr die neuen Alverde Mascaras und welche ist eure Lieblingsmascara?

19-10-15 | 0 Kommentare | in Produkte, Reviews

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*