menu close menu

Bedenkliche Inhaltsstoffe in Kosmetika: CHLORHEXIDIN


Was ist Chlorhexidin?

Chlorhexidin ist ein Antiseptikum, das zur Hemmung bzw. Abtötung von Bakterien auf Haut und Schleimhäuten eingesetzt wird. Die Wirkung des Stoffes besteht in einer Zerstörung der bakteriellen Zellmembran, wobei der genaue Wirkmechanismus jedoch noch nicht vollends erforscht ist.

Chlorhexidin ist auch bekannt unter anderen Bezeichnungen wie Chlorhexidini digluconas. Der Handelsname des Inhaltsstoffes ist Chlorhexamed. Ihm ähnlich ist Cetylpyridiniumchlorid dessen therapeutische Wirksamkeit zur Behandlung von Infektionen im Mund- und Rachenbereich ebenfalls nicht belegt ist.

Chlorhexidin in Kosmetika

Aufgrund seiner antiseptischen Wirkung findet Chlorhexidin vor allem in der Zahnmedizin und -pflege Verwendung. Es wird eingesetzt bei der Behandlung von Halsschmerzen, Zahnfleischentzündungen sowie Mundgeruch und kommt als Antiseptikum zu Desinfektionszwecken bei der Wundpflege und Mundhygiene zum Einsatz.

Angewendet werden clorhexidinhaltige Mittel am häufigsten in Form von Cremes, Gels, Salben oder Lösungen, beispielsweise als Mundspülung, Zahngel, Zahncreme und so weiter. Weitere Anwendungsgebiete sind Hautdesinfektionen, Wundpflaster und Sprühverbände.

Warum ist Chlorhexidin bedenklich?

Hauptanwendungsgebiet von Chlorhexidin ist also die Zahnprävention. Allerdings kann es dort zu nicht reversiblen Nebenwirkungen kommen. Laut EU-Gefahrenstoffkennzeichnung ist der Stoff reizend und umweltgefährlich, logisch also, dass er für ein sensibles Millieu wie der Mundschleimhaut nicht gerade gesund ist.

Obwohl chlorhexidinhaltige Produkte gut gegen Plaque-Bakterien wirken, eignen sie sich nicht für die tägliche Anwendung. Produkte, die Chlorhexidin enthalten, solltes dieses nicht in höheren Dosierungen als 0,12 und maximal 0,2 Prozent enthalten.

Zu hoch dosierte Mundspüllösungen oder Zahncremes können zu Schleimhaut- und Geschmacksirritationen führen, die Zähne dunkel verfärben und Allergien auslösen. Daher sollten chlorhexidinhaltige Zahnpflegeprodukte nur vorübergehend und auf Empfehlung des Zahnarztes benutzt werden.

10-06-15 | 1 Kommentare | in Beauty, INCI, Lifestyle

Ein Kommentar zu Bedenkliche Inhaltsstoffe in Kosmetika: CHLORHEXIDIN

  1. Juri Klemm sagt:

    Seitdem ich die Produkte von TetroBreath nutze, ist mein Mundgeruch wie verflogen. Die Produkte weisen einen erhöhten Sauerstoffgehalt auf und wirken so den Bakterien entgegen. Ich bin begeistert und kann es Leidensgenossen nur weiterempfehlen!

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*