menu close menu

Eco Fashion gibt´s nicht nur bei H&M (Teil 1)


Die Conscious Collection von schwedischen Modehaus  H&M dürfte wohl mittlerweile jedem ein Begriff sein. Textilien aus nachhaltigen Rohstoffen und aus fairem, pestizidfreiem Anbau wie Bio-Baumwolle aus Indien oder Kleidung aus recycelten Materialien werden immer beliebter und sind auf Dauer notwendig für Mensch und Umwelt.

greenality-logoIn den meisten Fällen verbindet man Eco Fashion sofort mit alternativer Schlabbermode in faden Brauntönen und abgedrehtem Hippie-Look. Wer daran heute immer noch glaubt, hat wohl die letzten Jahre verpennt, denn Öko-Mode hat schon lange nichts mehr mit dem oben Genannten zu tun.  Den besten Beweis dafür liefern alternative Modelabel wie Greenality, armedangels oder zündstoff.

Greenality produziert junge Mode aus nachhaltigen Rohstoffen und lässt Kleidung unter fairen Arbeitsbedingungen mit angemessenen Löhnen und Arbeitszeiten in Indien oder Afrika herstellen. Kinderarbeit ist bei Greenality Tabu. Im Sortiment: bequeme Shirts und Hoodies mit stylischen Prints für Sie und Ihn und bedruckte Stoffbeutel aus 100% Bio-Baumwolle.

Ein anderes Beispiel ist das deutsche Label  armedangels, das sich aktiv gegen Umweltzerstörung, Fairtrade und giftfreier Baumwollernte einsetzt. Laut eigener Aussage zahlt armedangels den indischen Bauern „mehr als üblich und so viel, dass sie ihre Familien davon ernähren können und nicht dazu gezwungen sind, ihren Nachwuchs mitarbeiten zu lassen.“. Außerdem investiert der Konzern regelmäßig in Klimaschutzprojekte. Alle armedangels-Produkte tragen das GOTS-Siegel für Öko-Anbau und Fairtrade, vom romantischen Top, über das verspielte Shirt, bis hin zum Männershirt mit dem bewaffneten Engel.

Als letztes Bespiel an dieser Stelle sei zündstoff – global streetwear genannt. Genau wie Greenality und armedangels, legt zündstoff großen Wert auf Nachhaltigkeit und Fairtrade, indem es sich von kleinen, internationalen Labels wie Earth Positive oder Vegatarian Shoes beliefern lässt. Zündstoff-Produkte, von Shirts bis Unterwäsche, kann man entweder im Online Shop bestellen oder direkt im Laden in Freiburg kaufen. Für mehr Infos schaut doch einfach mal auf ihrer Homepage vorbei oder checkt die zündstoff-Facebook-Seite.

@beauty_nella folgen

18-06-12 | 0 Kommentare | in Mode, News

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*